Dombes Tourisme - Office de Tourisme de la Dombes

Eine andere Art der AuszeitTausend Geheimnisse für tausend Teiche

Wasser und Land ineinander verschlungen

Mit der Dombes, dem Land der tausend Teiche, offenbart sich dem Reisenden eine unerwartete und sich ständig wandelnde Landschaft. Sie ist die wichtigste Süßwasserfischzuchtsregion Frankreichs, mit Jahrhunderte alten Traditionen wie die Teichfischerei oder die Pferdezucht. Die Dombes ist ebenfalls ein Paradies für Wasservögel, mit einer außergewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt in einer geschützten Kulturlandschaft.

Die Dombes ist auch eine Region mit einer ausgezeichneten Gastronomie, vielen Festlichkeiten und Wanderwegen, sowie mehreren Golfplätzen.

Unsere Internetseite wird bald auf Deutsch übersetzt, in der Zwischenzeit können Sie uns gerne für Auskünfte bezüglich Ihres Aufenthalts in der Dombes kontaktieren, auch in deutscher Sprache:

    0033 474 550 227

    contact@dombes-tourisme.com

Ein genüsslicher Ausflug

in der Dombes

Die Franzosen sind nicht nur dafür bekannt, Schnecken zu essen, sondern auch für ihre Liebe zu köstlichen Froschschenkeln. Dieses Rezept stammt aus der Dombes, wo man viele Frösche in den wunderschönen Teichen fangen konnte. Selbst wenn heutzutage die Frösche selten geworden sind, findet man dieses traditionelle Gericht noch auf der Karte der meisten Restaurants. Aber Frösche sind nicht unsere einzige Spezialität: die Dombes ist ein Ziel für Genießer und Gourmets.

Wenn Sie schon die Froschschenkel nach Dombes Art kennen, können Sie seine Karpfen, Hechte und andere Süßwasserfische kosten. Im Herbst und Winter können Sie dann zusehen wie unsere Teiche gefischt werden: im morgendlichen Nebel bewundern sie die Fischer wie sie die Netze ziehen und die Fische sortieren, nach einer Jahrhunderte alten Tradition. So verköstigen Sie nicht nur den Fisch zu Mittag, sondern auch einen unvergesslichen Moment der französischen Lebensweise. Denn wie wir unsere Fische zubereiten und diese Fischgerichte teilen, gehört zu unseren Traditionen der Dombes.

Aber sie müssen nicht unbedingt Fisch mögen, um die Dombes zu kosten: da wir neben der Bresse sind, müssen Sie das weltbekannte Bresshuhn einmal in Ihrem Leben probieren. Es ist das einzige Geflügel mit einer „AOP“, einer Geschützten Ursprungsbezeichnung. Wir haben in der Dombes jedoch unser eigenes Geflügel, welches Sie gerne mit dem bekennten Weißen vergleichen können: das Freilandhuhn “Prinz der Dombes“.

Das Wesentliche der Dombes in Bildern

Unsere Vorschläge